Kauftipps für einen Motorroller

Wer sich den Kauf von einem Motorroller überlegt, der sollte dabei auf die passende Sitzhöhe achten. Zu der Körpergröße eines Fahrers muss immer ein Roller passen. Wichtig sind somit eine Probefahrt und ausführliches Probesitzen. Wer auf dem Roller häufig noch andere Personen mitnimmt, der muss beim Kauf auch beachten, dass noch ein Mitfahrer bequem sitzen muss. Es schadet nicht, wenn Freundin oder Freund zu einer Probefahrt mitgenommen werden. Wichtige Punkte sind die Beifahrer-Fußrasten und die Länge von der Sitzbank. Für den Fahrer ist es auch sehr wichtig, dass er bei dem Motorroller das Gewicht gut handhaben kann. Jedes Kilo macht sich spätestens beim Wenden oder Rangieren bemerkbar.

Andere wichtige Kriterien

Der Stauraum ist ein weiteres Kriterium. Oft gibt es ein Helmfach unter der Sitzbank, das abhängig von dem Modell auch verschieden groß sein kann. Viele Motorroller bieten auch noch eine Art Handschuhfach unterhalb des Lenkers. Schnell stoßen hier die Leute an ihre Grenzen, wenn sie viel transportieren müssen. Für diese Fälle sollte das Zubehör näher betrachtet werden, denn hier gibt es die Top Cases, welches auf einem Gepäckträger angebracht werden. Sie bieten doch viel Stauraum und sind abschließbar.